Die Akupunktur nach dem INOMT-Ebenenmodell dient als verbindendes Element zur biokybernetischen Osteopathie und Manuellen Therapie aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Therapie. Diese Brücke zwischen fernöstlichen und westlichen Ansätzen, die auch in dem SMS-Modell der INOMT im Vordergrund steht, vertieft die Pathologien im Yin und Yang, behandelt Mangel- und Füllesyndrome, die Ausleitung pathogener Faktoren und Stagnationen im Qi und Blut.
Inhalte des Kurses sind neben den Grundlagen der TCM, Zungen- und Pulsdiagnostik, die Akupunktur für verschiedene TCM-Muster unter Einbeziehung der Ebenen, Ausgleich des Vegetativums und Unterstützung der Viszeralstrukturen und -funktionen sowie die allgemeine und spezifische Schmerztherapie.

Der Kurs steht für sich als Akupunkturkurs im Vordergrund für Heilpraktiker/Innen, aber auch angehenden HPs-/HP-Physios, Physiotherapeuten/Innen und Osteopathen/Innen offen und kann ebenfalls ein vertiefendes Bindeglied im biokybernetischen System des INOMT sein.
Eine rechtliche Grundlage zur Ausführung der Akupunktur besitzen ausschließlich Ärzte/Innen und Heilpraktiker/Innen.

Termin und weitere Informationen: www.fortbildung-pyrmont.de
Anmeldung direkt über unser Büro: info@manuelle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.